Künstlerhaus Göttingen
im Lichtenberghaus

Obere Galerie
05.03. - 09.04.17
Michael Kortländer
Shelter/Schutzräume
Objekte, Installationen

Eröffnung: Sonntag, 5. März, 11:30 Uhr

Einführung: Michael Stoeber, Hannover

Ich beabsichtige, die Ausstellung mit installativen Arbeiten (fragilen/instabilen Gebilden aus Karton) und mit reliefplastischen Arbeiten zu bestücken, die sich allesamt mit dem Thema: "Schutz/Halt/Gewichtung" beschäftigen.
Die raumbezogenen Arbeiten werden in meinem Atelier vorbereitet und dann situativ in Göttingen umgesetzt, die Reliefarbeiten werden den thematischen Rahmen ergänzen.
„Shelter/Schutz und Halt“ sind Themenbereiche, die neben ihrer aktuellen gesellschaftlichen Situation auch eine künstlerisch-inhaltlichformale Relevanz haben, die ich mit diesem Projekt ausloten möchte.
Michael Kortländer

1953 in Münster geboren; lebt und arbeitet in Neuss
1972-1978 Studium Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. G. Hoehme, Meisterschüler
seit 1978 Arbeiten an Raumbildern, vornehmlich mit Kartonagen
1982-1984 Wilhelm-Leimbrück-Stipendium
1993-1996 Lehrauftrag an der Fachhochschule Düsseldorf für Plastisches Gestalten
2005 - 2008 - 2016 Cité International Paris, Gastatelier
michael-kortlaender.com