Künstlerhaus Göttingen
im Lichtenberghaus

Kunst und Film
11.08.2017, 19 Uhr

Gewölbekeller
„Marathon der Weltkultur“

Geschichte der documenta – Eine Zeitreise
Regie: Rudolf Schmitz
© Hess. Rundfunk 2012 (Gesamtlänge: 300 min.)
Dauer der Veranstaltung: ca. 129 min.

Anlässlich der diesjährigen documenta 14 zeigen wir Teile der umfassenden Dokumentation Marathon der Weltkunst von Rudolf Schmitz.
Mit Original - Fernsehfeatures kehrt der Bericht zu den Anfängen der inzwischen zu einer globalen Institution der Kunst avancierten Schau zurück: Wie fing eigentlich alles an? Wie waren die legendären, ersten Ausstellungen, die noch unter der Leitung des Begründers Arnold Bode stattfanden? Die Dokumentation enthält den authentischen Ton der Berichte, und wird durch Kom-mentare aus heutiger Sicht ergänzt. Sie vermittelt einen Eindruck der ersten Ausstellungen selbst, aber auch Eindrücke der Zeit in der sie stattfanden.

Veranstalter: Filmkunstfreunde Göttingen e.V.

Eintritt 3€, nur Abenkasse