Künstlerhaus Göttingen
im Lichtenberghaus

Weißer Saal
16.10. – 12.11.14
BBK
zeitgleich - zeitzeichen


Öffnungszeiten:
Di–Fr 16–19 Uhr, Sa und So 11–16 Uhr
siehe auch bbk-suedniedersachsen.de/zeitgleich2014.html

Mit dem bundesweiten Ausstellungsprojekt zeitgleich-zeitzeichen 2014 ermöglicht der Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) nun zum sechsten Mal in 62 Ausstellungen einen spannenden Überblick über zeitgenössische Bildende Kunst in Deutschland. Dank der erneuten Förderung durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, die auch die Schirmherrschaft über das Projekt übernommen hat, machen mehr als 830 Künstlerinnen und Künstler sichtbar, was kulturelle Vielfalt im Bereich Bildender Kunst bedeuten kann: Da ist nicht nur eine enorme Bandbreite an künstlerischen Techniken von der klassischen Malerei über dreidimensionales Arbeiten bis hin zur Kunst mit neuen Medien vertreten. Erkennbar wird auch die vielschichtige Auseinandersetzung mit gesellschafts- und kulturpolitischen Themen, nicht zuletzt auch mit den Rahmenbedingungen für künstlerische Arbeit.

In einer Folge von acht Einzelpräsentationen von jeweils drei Tagen Dauer setzen sich dreizehn Künstlerinnen und Künstler des BBK-Südniedersachsens mit aktuellen zeitbezüglichen Themen auseinander. Einzelne Werke werden dabei auch direkt in den öffentlichen Raum wirken.

16.10.– 18.10.2014: Georg Hoppenstedt „Trash Box“

19.10.– 22.10.2014: Sabine Harton „japan“

23.10.– 25.10.2014: Lilly Stehling „pimp your pavement“

26.10.– 29.10.2014: Renate Bethmann, Charlotte Geister

30.10.– 01.11.2014: Diana Janecke, Leena Krüger, Matthias Walliser
„Die Zeit heilt alle Wunden“
02.11.– 05.11.2014: Marcos Durand, Tamara Wahby
06.11.– 08.11.2014: Christel Irmscher
09.11.– 12.11.2014: Hilke Diers, Gudrun Jockers „Transparenz“