Künstlerhaus Göttingen
im Lichtenberghaus

Obere Galerie
12.04. – 10.05.2015
Hilke Diers – Manfred Droese
DIALOG – Arbeiten auf Papier

Eröffnung: 12.04.15, 11:30 Uhr
Einführung: Siegfried Lang

Die Künstler Hilke Diers und Manfred Droese präsentieren in der Ausstellung, die als künstlerischer Dialog angelegt ist, in unterschiedlich großen Formaten farbig-malerische Arbeiten und Zeichnungen auf Papier. Das Arbeiten auf Papier ermöglicht einen unmittelbaren Ausdruck künstlerischer Ideen und Bildfindungen, es ist ein von der Hand geführtes Denken. Die Arbeiten beider Künstler sind abstrakt oder im Grenzbereich von Figuration und Abstraktion angesiedelt.
In den figurativen Anklängen ihrer Arbeiten gibt es Bezüge zur Landschaft und zu biomorphen Strukturen. Abstrakte Bilder sind Ausdruck von Empfindungen und Nachbilder von Gesehenem oder Echos von Gehörtem.
Zur künstlerischen Strategie gehören Variationen von Motiven und serielle Werkgruppen.
Das künstlerische Repertoire umfasst eine Vielfalt von Techniken: Tusche, Tinte, Wasserfarben, Graphit, Farbstifte, Pastell, Farbpuder, Holzkohle, Contékreide, Markerstifte, Öl- und Acrylfarben.
Die Arbeiten sind mit Ausnahme einzelner in den Jahren 2012 – 2015 entstanden.




Die Eröffnungsrede von Siegfried Lang kann hier heruntergeladen werden.